Ökologische Landwirtschaft Wir sind ein reiner Ackerbau-Betrieb mit dem Schwerpunkt Kartoffel- und Getreideanbau. Ab 2016 haben wir jedes Jahr Ur-Dinkel in der Fruchtfolge. Wir bauen von Anfang an alles auf biologische Weise an. Wir verzichten auch auf den Einsatz von natürlichem Pyrethrum und Kupfer als im Biolandbau zulässige Pflanzenschutzmittel. Seit Dezember 2014 sind wir als Bio-Betrieb anerkannt. Seit Februar 2015 sind wir Mitglied bei Bioland, und arbeiten nach den Regeln des biologisch-organischen Landbaus. Der Buderhof, das ist nicht der Name eines Gehöfts, sondern der Beiname für den Oberreichenbacher Teilort Oberkollbach, in dessen Gemarkung wir unsere ökologische Landwirtschaft betreiben. Pflanzenschutz betreiben wir auf mechanische Weise. Entweder mit dem Hackstriegel, oder, wie auf dem Bild rechts, mit der Federzinkenegge
DE-ÖKO-006 Deutsche Landwirtschaft
Betriebs-Nr.: 700815